FUNTOM 22.10.2018  Der Start in die Saison verlief alles andere als ruhig. Den spontanen Ausfällen von Joachim, Niklas, Stefan, Pascal und Johannes stehen nur die drei Neuzugänge gegenüber. Mit Benedict, Tobias und Friedrich konnten wir uns weiter verjüngen und setzen unser Jungendkonzept weiter um. Leider fehlen natürlich dadurch (-5 /+ 3) Trainingsteilnehmer und jeder Ausfall ist problematisch.

Demzufolge liefen die letzten Wochen nicht gut für unserer ersten Herren und der Saisonstart hatte es auch noch in sich. Im ersten Heimspiel gab es in der Verlängerung einer Niederlage gegen den SV Halle. Danach folgten zwei Auswärtsspiele gegen beide Oberligafinalisten (BC Anhalt und GM Quedlinburg) der Saison 2017/18, welche nicht siegreich gestaltet werden konnten.

Nun war man gespannt auf das zweite Heimspiel und den Leistungsstand der Mannschaft. Mit JUSTABS Halle kam es auch gleich zum zweiten Stadtderby und es erwartete uns ein spannendes Spiel. Auch JUSTABS hatte nur Topmannschaften (SV, BC Anhalt und USC Magdeburg) bis jetzt und war heiß auf den ersten Saisonsieg. Für Richard und Axel sprangen Lars und Jan von der zweiten Herren ein, so dass genug Power neben den Coaches platznehmen konnte. Bei den Donkeys war dies nicht so und einige Leistungsträger fehlten schmerzlich. Es entwickelte sich das erwartet spannende Spiel und keine Mannschaft konnte sich mehr als 6 Punkte absetzen. Die Führung wechselte ständig und wir rotierten fleißig durch, um am Ende mehr Kräfte zu haben. Sieben Minuten vor Schluss sollte es dann soweit sein und der wir setzten zum Finale an. Mit einem 11:0-Lauf zum 59:49 und vier Minuten ohne JUSTABS-Punkte setzten wir uns entscheidend ab. Zwar kam JUSTABS noch mal auf 6 Punkte ran, aber die Esel wurden kontrolliert. Unser Plan ging auf und wir errangen unseren ersten Saisonsieg. Nun heißt es weiter trainieren, wieder alle fit werden und nächsten Samstag nachlegen gegen Börde Magdeburg.