BBC und USV vereinen Breitensport und Leistungssport – Zusammenarbeit wird fortgesetzt

von eseppelt 24. Juni 2020

Es ist bekannt, dass Leistungssport und Breitensport eng miteinander  verbunden sind und sich gegenseitig befruchten. Ohne Leistungssport kein  Breitensport – ohne Breitensport kein Leistungssport. Für die beiden  halleschen Basketball-Vereine BBC und USV sind die Angebote zum  Breitensport sowie Leistungssport wichtige und bestehende Elemente in  ihrer Vereins-Agenda. Oberstes Ziel ist es, allen Kindern und  Jugendlichen eine Gelegenheit zur sinnvollen Freizeitgestaltung  anzubieten, die mit den gesundheitsfördernden Aspekten sowie der  persönlichen Entwicklung beim Betreiben einer Teamsportart einhergehen.

Männliches Leistungssport-Angebot bleibt auch in Zukunft in Halle weiter bestehen

Gleichzeitig wollen wir allen Jugendlichen, die größeren sportlichen  Ehrgeiz und außergewöhnliche sportliche Leistungsfähigkeit besitzen, die  Gelegenheit geben, Leistungssport zu betreiben. Deswegen bieten beide  Vereine auch in der neuen Saison ein TEAM Halle in den männlichen  Altersklassen U12 und U14 an, um die Stadt Halle in der mitteldeutschen  Basketball Liga zu vertreten. Kinder und Jugendliche können in diesen  beiden leistungsorientierten Teams ihrer Leidenschaft nachgehen und  werden von kompetenten sowie lizensierten Trainern betreut. Beide  Mannschaften nehmen an einem geregelten Spielbetrieb in der  mitteldeutschen Liga mit Teams aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt  teil.

Zusammenarbeit zwischen USV und BBC soll in Zukunft intensiviert werden

In einem persönlichen Gespräch zwischen Thomas Mähne (Vorsitzender  des BBC Halle) und Cornelius Rost (Vorsitzender des USV Halle  Basketball) wurde die Zusammenarbeit bzgl. des leistungsorientierten  Angebots für ambitionierte, junge Basketballtalente aus Halle noch  einmal bekräftigt.

USV-Vorstandsvorsitzender Cornelius Rost:
„Aus  verschiedenen Kanälen kommt immer wieder das Gerücht auf, dass in Halle  im männlichen Basketball-Bereich kein Leistungssport mehr betrieben  werden soll. Diese Aussagen sind nicht korrekt. Der BBC Halle und der  USV Halle werden auch weiterhin den Basketball-Leistungssport in Halle  mit der Kooperation Team Halle fördern und unterstützen. Diese  Zusammenarbeit erstreckt sich aktuell auf die Bereiche mU12 und mU14 und  soll in Zukunft weiter intensiviert werden. Wir sind davon überzeugt,  dass eine Entwicklung von talentierten Basketballern nur gemeinsam  erfolgen kann. Die Zusammenarbeit über Vereinsgrenzen hinweg ermöglicht  es, die besten Basketballer aus Halle noch besser zu machen, ohne dass  sie ihre Heimatvereine verlassen müssen.

BBC-Vorstandsvorsitzender Thomas Mähne:
„Wir  als BBC Halle freuen uns, dass die Zusammenarbeit mit dem USV Halle die  letzten Jahre weiter intensiviert wurde. Die besten Spieler haben so  die Möglichkeit für das Team Halle aufzulaufen und gleichzeitig ihren  Verein weiter zu unterstützen. Diese unterschiedlichen Rollen halten wir  für die Spieler extrem wertvoll. Für die Zukunft planen wir diese  Zusammenarbeit aller halleschen Vereine weiter auszubauen und gemeinsam  ein Konzept zu entwickeln, um den nächsten Schritt zu gehen. Den  Leistungssport in Halle zu erhalten war schon bei der Gründung unser  Ziel und ein Grund dafür. Dies geht natürlich nur über den Breitensport.  Mussten unsere ersten Talente der U12/U14 noch nach Weißenfels, so  haben sie jetzt erfreulicher Weise hier in Halle die Möglichkeit sich zu  entwickeln und den nächsten Schritt Richtung weiterer  Auswahlmannschaften zu gehen. Die Gerüchte hatten uns auch erreicht,  aber eine kurze Kommunikation im TEAM Halle, ließen uns ruhig bleiben.

Image by Adi Goldstein.jpg