BOOOM ! ! ! BBC feecht JUSTABS weech !

Halle, 12.01.2020.RIMA. Naja klar leb ich noch. Lust zu schreiben hab ich heute auch. Heute traten wir beim vermeintlichen Tabellen Ersten an, bisher nur eine Niederlage. Das Eselteam, ein Hybrid aus langen JUSTABS-Kerlen und kleinen überführten SVlern, ist dieses Jahr das vermeintlich ausgewogenste und wirklich schwer zu spielen. Aber wen interessiert es??? Wir, aktuell der Liga-Clown, spielen die erste Halbzeit gut und geben dann das Spiel sinnlos ab. Das  wollten wir dieses Jahr ändern. Erstaunlicherweise ist die Teammoral vom ersten Spieltag an ausgezeichnet trotz der mageren Ausbeute in der Oberliga und des nicht ganz regelmäßigen Kontakts im Training. Heute war das erste Spiel, an dem wirklich alle da waren – geiles Bild. Schon in der Aufwärmung habe ich nur selbstsichere Gesichter gesehen, alle da, alle Bock. Was will man mehr!? Gameplan war zügig gemeißelt und vorzüglich umgesetzt worden. Punkt 1 die Guards unter Druck setzen um die guten Pässe auf die langen Esel (Kaiser, Ben, Shorti, der Hesse) zu vermindern. Geil geklappt. Punkt 2 körperlich spielen, um die doch erhebliche Größendifferenz auszugleichen. Geil geklappt, natürlich haben die Schiedsrichter das entsprechend geahndet, so dass wir relativ viele Fouls – als taktisches Mittel einsetzen, sehr zum Verdruss des Esels der Handball spielte und jammerte wie ein kleines Mädchen. Naja und nun zum Spiel. Erste Halbzeit haben wir rotiert, alle 12 durften spielen und haben ihren Job gut umgesetzt. Nachdem wir uns leicht absetzen konnten, fing JUSTABS kurz mal an 3er zu zocken, und dass sehr erfolgreich. Wieder ran und 3 Punkte Führung. Für uns hieß dass die aggressive Defense noch härter zu spielen und so kam es, dass wir mit 5 Pkt plus in die Kabine wetzen. So weit so gut, hatten wir schon ganz oft diese Saison. Dat verdammte 3te Viertel war bisher der Neckbreaker. Meine Jungs kamen motiviert aus der Kabine – während die Donkeys gelangweilt auf der Bank saßen. Gut für uns. So spielten sie letztlich auch, Marcel, Justus und Kevin hielten Frank Schopeck aus dem Spiel, der eigentlich immer Faktor ist. Paul, Gunnar u Chino konnten die Aufgabe nur leidlich erfüllen das Team zu führen, vielmehr verwickelten sie sich in Kleinkriege. Gähn, und das in dem Alter. JUSTABS setzte im letzten Viertel auf Groß und das Spiel hätte keine Minute länger dauern dürfen, da mir nach und nach die Spieler ausgingen(5 Fouls). Als Saison Neuzugang freuen wir uns Thomas „Mänitscher“ im Trikot begrüßen zu dürfen. Kein schlechtes Spiel vom BBC Chefkoch. Letztlich blieb unser hartes DefenseSpiel ausschlaggebend. Bis zum Schluss fokussiert, auf der Bank und auf dem Feld- so wünsch ich mir das. Ich denke ein verdienter Sieg, haben einfach mehr investiert. Ich freu mich riesig über den super Start. Lasst uns so weiter machen Jungs. Danke

 

Nächsten Samstag Heimspiel vs Stendal, kommt rum.