Endlich mal wieder eine Norddeutsche Meisterschaft in Halle. Wir sind zwar etwas älter geworden, aber die Anderen auch! Deswegen sollten es heiß umkämpfte Spiele werden, wenn es ab 02.02.19 in der Sporthölle Robert-Koch-Straße heißt, lets get ready to rumble …! Immerhin haben wir einen Alt-Deutschen-Meister im Team, der sollte wissen wie sich das anfühlt am Gold zu nagen, kein anderer als BBC Chef Thomas Mähne.

 

Das war am Kindertag, 01.06.1997, also lange her. Jetzt 20 Jahre später haben wir ein Heimturnier, die Finalteilnehmer fahren zum gesamtdeutschen Turnier.  Mit Marcus Brambora haben wir auch noch einen ostdeutschen Meister im Team, auch der weiß wie der Schampus aus der Meisterschale schmeckt. Unsere Chancen das Halbfinale zu erreichen stehen gut. Aah spannend …! Da sich nur vier Teams trauen gegen uns anzutreten, spielt jeder gegen jeden und wir haben vier Spiele. Samstag geht es 11 Uhr los gegen Rasta Vechta, die schon am Freitag Halle unsicher machen und die gerade mit ihrem Profiteam in der Bundesliga für Furore sorgen. Im zweiten Spiel Rist Wedel auf uns wartet. Sonntag … ähm nüchtern hoffe ich gibt es gleich das zweite heiße Duell mit dem DBV Charlottenburg, dem Bundesligavorgänger von Alba Berlin. Rist Wedel und DBV Charlottenburg teilen sich im Übrigen die letzten 12 Titel der Norddeutscher Meister fair auf und jeder konnte sechsmal siegen seit 2007. Im letzten Spiel geht es dann gegen die BG Zehlendorf aus Berlin, die zusammen mit dem SV Halle 2000/01 in der zweiten Liga spielte.

Wir wünschen uns ganz viele Zuschauer, die einfach mal vorbei schauen und ein bisschen Krach machen. Immerhin ist es zu erwarten das Ex-Bundesligaspieler ihren Turnbeutel schnüren, zu uns in die Turnhalle fahren und qualitativ hochwertiger Basketball gespielt wird. Wir hoffen unseren BBC Basketball und unsere Stadt in Bestform zu präsentieren, damit unsere Gäste einen bleibenden Eindruck haben.

Höhepunkt außerhalb des Turniers ist die Party im Club 12, die am Samstagabend stattfindet. Zur Feier treffen sich alle Teams, Basketballfreunde, Zuschauer aus Halle und Umgebung ab 22.00 Uhr. Sponsoren konnten wir auch gewinnen, da ja auch Kosten entstehen – wir danken allen Firmen für die Unterstützung, da ohne euch kein Turnier stattfinden kann. Besonders natürlich der Dow, HWG und Gollmann Kommissioniersysteme.