U14 sichert sich Sieg gegen Dessau in letzter Sekunde

(Ein Bericht von S.Riemann/M.Wanke)

Es gibt Spielansetzungen, die schon im Vorfeld von gewisser Brisanz geprägt sind. So auch das Spiel unserer U14-Nachwuchsmannschaft im Landesliga-Duell gegen den BC Anhalt. Tat sich der Nachwuchskader unseres BBC in der Vergangenheit oft schwer gegen die sehr robust und z.T. auch körperlich aggressiv aufspielenden Teams aus Dessau, war es umso wichtiger, nicht in Hektik zu verfallen und Spielabläufe sowie Laufwege konsequent umzusetzen. Eine Aufgabe auf hohem Niveau, wenn man berücksichtigt, dass gerade im Nachwuchsbereich altersbedingt ein ständiges Kommen und Gehen besteht (nur als Erläuterung: Man stelle sich vor, dass im Herrenbereich das Team zu 70% neubesetzt wird und man dennoch die Herausforderung in der höchsten Spielklasse sucht – hier meine Herren - ist ein Respekt gegenüber eurem Nachwuchs durchaus gerechtfertigt.) Chapeau !

Natürlich hatte auch die gegnerische Mannschaft ähnlich Defizite und „Probleme“, was das Spiel umso interessanter machte. Von außen betrachtet, war positiv zu sehen, wie sich bei unserem Team die Neuzugänge der Aufgabe bewusst waren und von den Routiniers Jean-Luca, Domenic und Louis in die Spielabläufe integriert wurden, sich aber auch selbst integrierten. Das 1.Spiel in der neuen Saison 2018/19 unserer U14 in neuer Besetzung sollte sich zu einem Meilenstein in der BBC-Nachwuchs-Geschichte entwickeln. Viele kleine, z.T. auch versteckte und nicht ganz unabsichtliche Fouls seitens Dessaus sorgten zusätzlich für Emotionen auf der Zuschauerbank. (Hier sollte man sich seitens des BC Anhalt ernsthaft selbst hinterfragen. Ist man doch nunmehr schon landesweit dafür bekannt.) Motivation ist immer gut und hilfreich, ABER Übermotivation kann gefährlich sein !

Lange Rede kurzer Sinn – unsere Jungs hielten dagegen und ließen sich weitestgehend nicht aus dem Konzept bringen. Nicht zuletzt ein Ergebnis vom Trainergespann M.Wanke/B.Simon. Die jungen Wilden schaffte einen historischen Sieg gegen BC Anhalt in wahrhaft letzter Sekunde. Was war passiert? Ein ständiges Punkte-Hin-und-Her führte dazu, dass 2 Sekunden vor Abpfiff unsere Jungs mit 47:45 auswärts in Dessau vorn lagen. Ein ungeschicktes Foul unseres Teams bescherte Dessau 2 Freiwürfe, die beide verwandelt wurden. Autsch ! Ausgleich ! Nun Einwurf unseres Teams in eigener Hälfte. NOCH 2 SEKUNDEN !!! Kurze Absprache zwischen den Coaches und den Routiniers. Einwurf – Pass – Körperdrehung - Halbdistanzwurf – Bamm !!!! – Volltreffer !!! – Siiiiiiiieeeeeeeg !!! – Auswärts gegen Dessau !!!

Auch ein Veto seitens Dessaus wegen angeblich abgelaufener Spielzeit half nix. Die Schiedsrichter lagen nach kurzer Beratung mit ihrer Entscheidung goldrichtig. SIEG für BBC HALLE !!!

Vielen Spielern unseres Teams war die Historie beim Gang in die Kabine noch gar nicht so richtig bewusst. Spätestens bei der Heimfahrt wurde ausgiebig diskutiert und der Sieg verarbeitet.

Coach Marcel Wanke: „Aus diesem Spiel können wir viel mitnehmen. Großes Lob an die Mannschaft, dass sie bis zum Schluss gekämpft haben. Wir sind zufrieden mit den Jungs. Es waren schon viele gute Ansätze zu sehen. Aus diesem Spiel können wir viel mitnehmen, um auch weiterhin im Training hart zu arbeiten. Der Sieg war wichtig. Nun heißt es weiter am Ball bleiben, um die nächsten Spiele ebenfalls erfolgreich zu gestalten.“