In der abgelaufenen Saison musste der BBC seine U12-Mannschaft, mangels Spielern, zurückziehen. Trotzdem wurde weiter fleißig daran gearbeitet, diese schnell wieder aufzustellen.

Am 14. April war es dann soweit und 12 Spieler machten sich auf den Weg nach Großkayna. Für 10 Spieler war es das erste richtige Spiel in ihrem Leben und sie kannten so etwas Ähnliches maximal von der Schulliga oder vom Zuschauen. Trotz der spürbaren Nervosität fanden wir aber schnell ins Spiel und die älteren Spieler führten die teilweise 7-jährigen sicher ins Spiel. Wir lagen die ganze Zeit leicht in Front, konnten uns aber nie wirklich absetzen. Jeder konnte spielen und seine ersten Spielminuten sammeln. Am Ende hieß es 53:64 und der erste Sieg war eingefahren.

Am 6. Mai war dann das Rückspiel in der List und das Spiel verlief ähnlich. Die 9 Spieler setzten sich am Ende mit 70:46 durch. Hier merkte man deutlich, dass diese Spiele für beide Mannschaften wichtig sind und man gegen gleichstarke Mannschaften viel lernen kann.

Am 2. Juni ging es dann für 9 Spieler zum sehr gut organisierten U12-Turnier nach Zörbig. Hier konnte man auch gegen Mannschaften spielen, die man nicht in der Liga haben würde. Da wir nicht gemeinsam anreisten, begann das Turnier sehr rumplig für uns und man tat sich schwer. Am Ende gewann man aber ein knappes Spiel mit 34:28 und fuhr den ersten Turniersieg ein. Gleich im Anschluss ging es gegen die U12 aus Bad Düben und man konnte lange mithalten. Doch die defensiv sehr gut eingestellten kamen immer wieder zu einfachen Bällen und Punkten. Die schwindende Kraft zeigte sich und man konnte man gut sehen, was man als Mannschaft noch verbessern muss. Man unterlag 20:34 und wurde Gruppenzweiter. Im Halbfinale ging es nun gegen die Mannschaft aus Eisenhüttenstadt, die souverän Gruppensieger in der anderen Staffel wurde. Hier konnte man sich überraschend gut verkaufen und lag auch kurz nach dem Seitenwechsel nur mit 10 Punkten zurück. Am Ende schonte man aber Kräfte für das Spiel um Platz drei und 23:55 unterlag. Im Spiel um Platz drei ging es gegen BBV Wurzen, was man überraschend deutlich mit 45:19 gewinnen konnte. Nun konnten wir den Pokal für den dritten Platz in die Höhe stemmen. Mit 2 Siegen und zwei Niederlagen und jeder Menge Erfahrung trat man gut gelaunt die Heimreise an. Von in den Spielen eingesetzten Spielern werden nun zwei Spieler in die U14 rutschen und der Rest in der Bezirksliga um Siege kämpfen.

Vielleicht findet sich der ein oder andere neue Spieler und wir können nächste Saison auch mit einer U10 das ein oder andere Spiel bestreiten. Auf die U12 sind wir gespannt und es geht am 26.08.2018 bereits los.